Herzlich Willkommen!


ProDacapo Theaterproduktionen Berlin

 

Wir begrüßen sie auf unserer offiziellen Homepage. Hier erfahren Sie alles über unsere Produktionen, Termine und Aufführungsorte.


NEU: Geschenkgutscheine

Überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Gutschein zu einer unserer Aufführungen. Der Dank der Beschenkten dürfte Ihnen gewiss sein.

 

 

 

Gutschein buchen


Berliner Schmalzstullen-Theater

PREMIERE für das neue Stück am 08. Dezember 2018                                auf Schloss Diedersdorf

Man(n) braucht einen Erzieher - oder, wie das Haus wieder in Ordnung kommt

Liebe, Geld und Raffinesse - das sind die Zutaten für dieses komödiantische Feuerwerk aus der Zeit des Zille-Milljöhs. Eduard, der Sohn des reichen Kaufmanns Rosenberg, glaubt sich mit 20 fast erwachsen. Aber da hat er die Rechnung ohne seinen Vater gemacht. Bevor er wirklich Volljährig werden kann, will ihn der auf die Härten des Lebens vorbereiten und vor allem vor den Versuchungen der Großstadt Berlin schützen. Er bestellt einen Erzieher für den „Fast-schon-Mann“. Dieser stellt sich aber keineswegs als trockener Philister heraus. Im Gegenteil. Er selbst hat mit den Tücken des Lasters schon oft Bekanntschaft gemacht. Aber vielleicht ist er gerade deshalb der richtige, denkt sich Rosenberg. Aber der Erzieher bringt zunächst keineswegs Ordnung ins Haus. Im Gegenteil. Was da alles in seiner Abwesenheit im Hause Rosenberg passiert, hatte er sich so nicht gedacht. Auch seine entzückende Tochter, Valentine, spielt dabei eine nicht unwichtige Rolle.

 

Das Wirrwarr verspricht eine turbulente Posse, wie man sie vom Berliner Schmalzstullen-Theater erwarten kann.

 

 

Mit dieser Komödie setzt das Schmalzstullen-Theater seine Reihe fort und wird so ein wichtiges Stück Berliner Kultur und Zeitgeist den Berlinern und ihren Gästen zugänglich machen.

 


Flitterwochen weiter im Spielplan

Flitterwochen - oder ein guter Rat für Neuvermählte

 

Die Alt-Berliner Posse lebt! Liebe, Leidenschaft und Ehefrust - das sind die Zutaten für dieses komödiantische Feuerwerk aus der Zeit des Zille-Milljöhs. Ein neuvermähltes Paar zieht sich in die Idylle des Landlebens zu den Flitterwochen zurück. Aber die einsame Zweisamkeit bringt auch Probleme für das junge Glück. Mit Berliner Witz und Mundart, eingebettet in Couplets mit Leierkasten lassen wir ein altes Stück Berlin wiedererstehen. Jeder Zuschauer erhält, wie damals üblich, eine Schmalzstulle und eine saure ,,Jurke". Natürlich kann man bei einer kühlen Molle auch andere Köstlichkeiten der Berliner und Brandenburger Küche genießen.

 

Das „Schmalzstullen-Theater“ hat sich der Wiederbelebung einer Theaterform verschrieben, die die Berliner Theaterlandschaft mit den Neugründungen der ersten privatrechtlich geführten Bühnen Mitte des 19. Jahrhunderts nachhaltig prägte – der Alt-Berliner Posse. Dieses mit der Tradition der Hauptstadt so eng verbundene Genre ist von den Berliner und Brandenburger Bühnen fast gänzlich verschwunden. Seinerzeit wurde es auch oft in Brauhäusern und Biergärten gegeben. Ein wichtiges Stück Berliner Kultur wird den Einheimischen und Gästen so zurückgegeben.


Csanavova (Holger Schulze) und Sophie (Birgitt Schneider)
Csanavova (Holger Schulze) und Sophie (Birgitt Schneider)

Casanova auf Schloss Dux

 

Die Produktion feierte am 10.01.2014 im Theater in der Schwartzschen Villa in Berlin-Steglitz seine Berlin-Premiere. Ein komödiantischer Leckerbissen voller Poesie, Erotik und Leidenschaft, der sich auch als Plädoyer für späte Lieben versteht. Das Stück ist weiterhin regelmäßig auf Schloss Diedersdorf zu sehen. Ab Herbst 2014 sollen auch Aufführungen in der Großen Orangerie des Schlosses Charlottenburg hinzukommen.

 


Königsblau - Ein Preußenkrimi

 

Auch 2018 und 2019 geht es mit Königsblau weiter! Alle Termine finden Sie unter dem Reiter "Königsblau"! Auch auf Schloss Charlottenburg (Foto) gibt es wieder Aufführungen.